München Singapur - Velo-Traumreise

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

München Singapur

Informationen

München – Singapur / Unsere Route

Wir besuchten insgesamt 21 Länder. Die gesamte Tour war etwa 25.000 km lang.

Allerdings radelten wir davon "nur" 20.000 km selber.

Aus Zeitgründen oder um langweilige Gegenden bzw. heiße Wüsten schnell hinter uns zu bringen nutzten wir immer mal wieder andere Verkehrsmittel.

Es gab meist keine Probleme, die Räder in Zügen, Bussen, Flugzeugen oder LKWs zu verstauen.

Die Zeitplanung war in Hinsicht auf die jeweiligen Klimaverhältnisse optimal.

Wir hatten das Glück Anfang Februar bei bestem Wetter die Alpen zu überqueren.

In Griechenland und in der Türkei erwartete uns bereits der Frühling.

Heiß wurde es erst im Iran und besonders in Usbekistan.

Der Pamir und der Tian Shan lassen sich am besten im Juli und August überqueren.

Für Tibet gelten September und Oktober als beste Reisezeit und In Südostasien gelten die Monate November bis Anfang Februar als die trockensten und kühlsten.

Leider hielt sich nicht immer das Wetter an diese Vorgaben.

So hatten wir heftige Regenfälle und Sturm in Griechenland.

Schnee in der Türkei, Tadschikistan und Tibet und viele Niederschläge in Südostasien.

Die Tour war nur grob vorgeplant. Häufig verließen wir die vorgeplante Strecke um blockierte Grenzen oder Straßen zu umfahren oder um Tipps von anderen Reisenden oder Einheimischen zu folgen.

Wir waren ziemlich glücklich mit unserem GPS-Gerät. Man kann aber auch durchaus ohne ein solches eine Reise unternehmen.



 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü